Krumbacher Mittelschule zieht positive Bilanz

Mittelschwäbische Nachrichten, 03.08.2021:

In zwei Abschlussfeiern wurden die Schülerinnen und Schüler feierlich verabschiedet. Was Schulleiterin Karin Virag den Absolventinnen und Absolventen rät

Krumbach In der festlich geschmückten Aula der Mittelschule Krumbach wurden bei zwei Abschlussfeiern die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufen feierlich verabschiedet. Die Schulband unter der Leitung von Christoph Wohllaib begleitete musikalisch durch den Abend. Schulleiterin Karin Virag ging in ihrer Ansprache für die Neuntklässler auf das neue „Corona-Alphabet“ ein und erinnerte mit jedem Buchstaben an das, was in den vergangenen eineinhalb Jahren Einfluss auf das Schulleben hatte.

Nichtsdestotrotz sei es gelungen, „ aus Zitronen Limonade zu machen“. Die Schüler haben durch die Krise auch viel dazugelernt, sind selbstständiger und dankbarer für das soziale Miteinander geworden und alle machten große Fortschritte im Hinblick auf ihre Medienkompetenz.

Unter den – pandemiebedingt – wenigen Ehrengästen war der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Krumbach während der beiden Abschlussfeiern anwesend. Gerhard Weiß gratulierte den Schülern und dankte ihren Eltern und den Lehrkräften. Für die Zukunft wünschte er den Jugendlichen ein spannendes Leben.

Aus dem Schulamt übermittelten die Schulamtsdirektoren Thomas Schulze und Barbara Keppeler sowie Schulrat Robert Kaifer ihre Glückwünsche per Videobotschaft. Sie lobten darin die famosen Leistungen der Schüler und Lehrkräfte und wiesen darauf hin, wie wichtig das lebenslange Lernen sei. Zwei besondere Einlagen boten die Schüler der neunten Klassen, die sich einen „Bayerischen Abend“ gewünscht hatten. Zu volkstümlicher Musik tanzten sie um einen Maibaum und drapierten gekonnt bunte Bänder um das bayerische Brauchtumssymbol.

Simone Prestele und Elias Jeckle aus den neunten Klassen ließen in ihrer Abschlussrede die letzten drei Schuljahre Revue passieren. Sie erinnerten an schöne Klassenfahrten und Ausflüge, aber auch an die schwierige Zeit während des Distanzunterrichts. In einer Präsentation wurde das Publikum auf eine Reise durch die Zeit mitgenommen. Zu jedem Entlassschüler wurde ein frühes Kinderbild und danach ein aktuelles Foto eingeblendet. Dies sorgte immer wieder für überraschtes Gelächter und ermöglichte es den Zuschauern, die vergangenen Jahre der Persönlichkeitsentwicklung komprimiert in wenigen Sekunden zu erleben.

Den Zehntklässlern wünschte die Schulleiterin in ihrer Ansprache, voller Neugier auf das zu sein, was sie auf ihrem weiteren Lebensweg erwartet. Weniger der Zufall, sondern eher die Neugier von Menschen hätten letztendlich zu bahnbrechenden Erfindungen und Entdeckungen geführt.

Aus den zehnten Klassen dankten Thomas Gref und Nazar Zeren den Lehrkräften, die sie in den letzten Jahren begleitet haben und betonten deren Besonderheiten in scherzhafter Manier.

Für Schmunzeln sorgte auch das Mini-Theater zum Thema „Homeschooling“ der zehnten Klassen. In mehreren Szenen nahmen sie dabei den Distanzunterricht aufs Korn und der ein oder andere konnte sich darin durchaus wiederfinden. Ebenso begeisterte ein Tanz-Medley, das die Schüler in Eigenregie vorbereitet hatten, das Publikum.

In beiden Veranstaltungen wurden die besten Projektarbeiten aus den Bereichen Technik, Wirtschaft und Soziales geehrt. Nachdem die zwölf Sieger die Themen vorgestellt hatten, überreichte Sabine Turek von der Raiffeisenbank Schwaben Mitte jedem ein Preisgeld in Höhe von 40 Euro. Den Höhepunkt der Feiern bildete natürlich die Zeugnisübergabe. Zusammen mit Schulleiterin Karin Virag überreichten die Klassenleiter Max Behrends (9a), Silke Huber (9b), Arnold Kraschinski (10am) und Rita Baumbach (10bm) ihren Schülern die ersehnten Abschlusszeugnisse.

Im Anschluss erhielten die Schulbesten Melanie Pavlovic, Maximilian Liebl, Toprak Tezgiden, Laura-Marie Oellermann, Thomas Gref und Philipp Jehle vom Vorsitzenden des Elternbeirats Herrn Däxle-Lauer einen Gutschein und die Schulleiterin überreichte eine Ehrenmedaille. (AZ)

Lehrkräfte und Ehrengäste mit den Schulbesten der neunten Klassen. Unser Bild zeigt von links Matthias Winzig (Konrektor), Silke Huber (Klassenlehrerin 9b), Karin Virag (Rektorin), Melanie Pavlovic (Klasse 9a), Maximilian Liebl (Klasse 9b), Toprak Tezgiden (Klasse 9a), Gerhard Weiß (2. Bürgermeister), Maximilian Behrends (Klassenlehrer 9a), Sabine Turek (in Vertretung der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG), Jürgen Däxle-Lauer (Elternbeiratsvorsitzender).
Lehrkräfte und Ehrengäste mit den Schulbesten der zehnten Klassen von links nach rechts: Matthias Winzig (Konrektor), Rita Baumbach (Klassenlehrerin 10bm), Karin Virag (Rektorin), Thomas Gref (Klasse 10bm), Arnold Kraschinski (Klassenlehrer 10am), Laura-Marie Oellermann (Klasse 10bm), Philipp Jehle (Klasse 10am), Gerhard Weiß (2. Bürgermeister), Sabine Turek (in Vertretung der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG), Jürgen Däxle-Lauer (Elternbeiratsvorsitzender). Fotos: Mittelschule Krumbach

Das könnte Sie auch interessieren:

Raiffeisenbank lädt zur Literaturherbst-Eröffnung ein

Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl eröffnen am Montag, 13. September, um 19.30 Uhr den 16. Krumbacher Literaturherbst.

mehr

Freudiger Geldsegen für Gewinnsparer

Ein Kunde der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG hatte einen tollen Grund sich zu freuen.

mehr

Award-Verleihung der Realschule

Auszeichnung Raiffeisenbank Schwaben Mitte zeichnet neun Schülerinnen und Schüler aus.

mehr

Krumbacher Mittelschule zieht positive Bilanz

In zwei Abschlussfeiern wurden die Schülerinnen und Schüler feierlich verabschiedet. Was Schulleiterin Karin Virag den Absolventinnen und Absolventen rät.

mehr

Beim Gewinnsparen das große Los gezogen

Die Teilnahme an Lotterien sind immer aufregend und spannend, erst recht bei einer extrem hohen Gewinnchance von ca. 1 : 5.200 auf einen Hauptgewinn wie beim Gewinnsparen – der Lotterie der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken.

mehr

Gemeinsames Engagement für das Kinderhospiz St. Nikolaus

Die Raiffeisenbank Babenhausen und die Rock-Band „Maßvoll“ engagieren sich gemeinsam für das Kinderhospiz St. Nikolaus.

mehr

Das Wasser lief einfach zur Eingangstür hinein

Schäden Starkregen hat die Raiffeisenbank Schwaben Mitte in Krumbach unter Wasser gesetzt.

mehr

Glückliche Gewinner

Zwei Kunden der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG konnten sich vor Kurzem im Zuge der Maiauslosung über Sonderpreise des Gewinnsparvereins Bayern freuen.

mehr

Eine Bank von der Iller bis nach Ettringen

Fusion: Warum die Raiba Schwaben Mitte und die Genossenschaftsbank Unterallgäu zusammengehen

mehr

Ehrung für Peter Zanker

Der in Altenstadt/Untereichen wohnhafte Peter Zanker wurde für seine 30-jährige Tätigkeit im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Schwaben Mitte geehrt.

mehr

Neuer Förderpreis der Raiffeisenbank

Welches Zeichen die Genossenschaftsbank in der Corona-Krise setzen möchte. Der Förderpreis ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert.

mehr

Raiba bilanziert Corona-Jahr

Die Raiffeisenbank Schwaben Mitte legt ihren Abschluss für 2020 vor. Und der sieht besser aus, als mancher vielleicht gedacht hätte.

mehr

Neues Fahrzeug für Diakonie gespendet

Der Pflegedienst der evangelischen Diakonie in Krumbach freut sich über die großzügige Unterstützung in Form einer Spende für ein neues Fahrzeug, einen VW Up!

 

mehr

40 Jahre bei der Raiffeisenbank

Vorstandsvorsitzender Helmut Graf freut sich über die Ehrung zum 40-jährigen Dienstjubiläum von Andrea Wiblishauser.

mehr

Die Raiffeisenbank bleibt eine treue Spenderin

Zu Beginn des Jahres spendet die Raiffeisenbank eG Schwaben Mitte regelmäßig an die Kartei der Not.

mehr

40 Jahre bei der Raiba

Die Raiffeisenbank Schwaben Mitte ehrte Hubert Rampp für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit.

mehr

Neues Fahrzeug

Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG spendet neues Fahrzeug an die Ambulante Krankenpflege Unterallgäu gGmbH.

mehr

Kinderhaus Märcheninsel

Das Kinderhaus Märcheninsel aus Ziemetshausen konnte sich über eine Spende zum Jahresende freuen.

mehr

Strahlende Gewinnerin

Bei der Januar-Auslosung des Gewinnsparvereins entfiel ein besonderer Gewinn auf eine Kundin der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG.

 

mehr

Was Krumbacher Schüler untersucht haben

Nächste Woche bekommen die Abiturienten aus Krumbach ihre Abizeugnisse.

 

mehr

Ehrung bei der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG

Große Freude herrschte bei der jüngsten Vorstands- und Aufsichtsratssitzung der Raiffeisenbank Schwaben Mitte eG

mehr